Übersicht aller Meldungen

14.07.2020
 

GAP-Essaypreis 2020 ausgeschrieben

Die Gesellschaft für Analytische Philosophie (GAP) und die Grazer Philosophischen Studien haben den diesjährigen Essaypreis ausgeschrieben. Die Preisfrage lautet: Gibt es Moralexpert:innen? Es werden bis zu drei Preise je 500 € verliehen. Die Gewinneressays werden in den Grazer Philosophischen Studien veröffentlicht.

Weitere Information zu der Auschreibung finden Sie auf der Website der GAP.

 
27.04.2020
 

Institutsbibliothek nimmt Notbetrieb auf

Aufgrund der aktuellen Situation bleibt die Institutsbibliothek bis auf weiteres geschlossen, mit Ausnahme eines Notdienstes am Mittwoch, von 10:00–14:00 Uhr. Während dieser Zeit können Bücher zurückgegeben werden. Beachten Sie bitte: Jedenfalls bis zum 03.05.2020 werden keine Säumnisgebühren erhoben!

Die Möglichkeit der Entlehnung besteht nur noch in dringenden Fällen. In solchen Fällen teilen Sie dem Bibliotheksteam bitte im Voraus per Mail (bibliothek@phil-inst.rwth-aachen.de) mit, welches Buch oder welche Bücher Sie benötigen. Sie werden benachrichtigt, wann Sie die Bücher abholen können.

In der Bibliothek ist Mund-Nasen-Schutz zu tragen und so gut es geht Abstand zu halten!

 
24.04.2020
 

Notbetrieb der Institutsbibliothek angestrebt

Aufgrund der aktuellen Situation bleibt die Institutsbibliothek bis auf weiteres geschlossen. Säumnisgebühren werden jedenfalls bis zum 03.05.2020 nicht erhoben. Wir bemühen uns, so rasch wie möglich zumindest einen Notbetrieb wieder aufzunehmen und informieren Sie über den aktuellen Stand an dieser Stelle!

 
30.03.2020
 

Die Lehre des Lehr- und Forschungsgebiets startet am 07.04.2020 online

Alle Lehrveranstaltungen von Professorin Dr. Maria E. Reicher-Marek und Nicolas Kleinschmidt, M.A., M.A., starten in der ersten Semesterwoche. Details zum Ablauf und Unterlagen finden Sie in den RWTHmoodle-Lernräumen.

 
24.03.2020
 

Anmeldefristen für das Sommersemester 2020 bleiben unverändert

Obwohl der Start der Vorlesungszeit auf den 20. April 2020 verschoben wurde, bleiben die Anmeldefristen für Seminare und Vorlesungen im Sommersemester 2020 unverändert. Die Anmeldefrist für Seminare endet am 29. März 2020, die Anmeldefrist für Vorlesungen am 21. April 2020. Alle Terminangaben erfolgen ohne Gewähr.

 
23.03.2020
 

Institutsbibliothek geschlossen

Aufgrund der aktuellen Situation bleibt die Institutsbibliothek geschlossen. Auch der geplante Notdienst kann nicht mehr angeboten werden. Dies gilt zunächst bis zum 19. April 2020. Bis dahin werden keine Mahnungen und Berechnungen von Säumnisgebühren erfolgen.

 
16.03.2020
 

Sekretariat des Lehr- und Forschungsgebiets geschlossen

Das Sekretariat des Lehr- und Forschungsgebiets Philosophie der kulturellen Welt ist bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen. Bitte kontaktieren Sie uns bei dringenden Anliegen per Mail! Sobald sich die Situation ändert, werden wir Sie hier darüber informieren.

 
16.03.2020
 

Öffnungszeiten der Institutsbibliothek geändert

Aufgrund der aktuellen Situation bleibt die Institutsbibliothek bis auf weiteres geschlossen, mit Ausnahme eines Notdienstes am Freitag von 13 bis 15 Uhr. Während dieser Zeit können Bücher zurückgegeben werden. Die Möglichkeit der Entlehnung besteht nur noch in dringenden Fällen. In solchen Fällen teilen Sie bitte im Voraus per Mail (bibliothek@phil-inst.rwth-aachen.de) mit, welches Buch bzw. welche Bücher Sie benötigen. Sie werden dann benachrichtigt, wann Sie die Bücher abholen können.

 
30.01.2020
 

Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit

Die Sprechstunden für die vorlesungsfreie Zeit stehen fest.

Die Feriensprechstunden von Professorin Dr. Maria E. Reicher-Marek finden am 04. und 05.02. sowie am 05. und 06.03.2020 jeweils in der Zeit von 15 bis 16 Uhr statt. Bei Bedarf besteht die Möglichkeit, einen gesonderten Termin per Mail zu vereinbaren.

Die Sprechstunde von Nicolas Kleinschmidt, M.A., M.A., findet auch in der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung per Mail statt.

 
19.12.2019
 

Weihnachstferien

Das Lehr- und Forschungsgebiet Philosophie der kulturellen Welt macht vom 23.12.2019 bis 06.01.2020 Weihnachtsferien. Wir bitten um Ihr Verständnis und wünschen frohe Festtage!

 
12.12.2019
 

Vortragsankündigung

„Autorschaft, Absichten und das offene Werk“

Maria E. Reicher-Marek

Am 12. Dezember 2019 trägt Professorin Maria E. Reicher-Marek im Philosophischen Kolloquium des Instituts für Philosphie der Universität Duisburg Essen vor. Der Titel ihres Vortrags lautet „Autorschaft, Absichten und das offene Werk“. Das Philosophische Kolloquium findet in Gebäude S06, Eingang S00, Raum A26 um 18:00 Uhr c.t. statt.

 
19.12.2019
 

Veröffentlichungsankündigung

„Non-Sensory Beauty and Meaning Qualia“

Maria E. Reicher-Marek

Der Aufsatz „Non-Sensory Beauty and Meaning Qualia“ von Maria E. Reicher-Marek ist in „Beauty. New Essays in Aesthetics and Philosophy of Art“, herausgegeben von Wolfgang Huemer and Ingrid V. Ferran, erschienen.

Abstract. The central claims of this paper are the following: 1. Beauty is an irreducible aesthetic property. 2. Aesthetic properties are dispositional properties which supervene upon more basic properties. 3. There are qualia, i.e., phenomenal properties of mental states in general. 4. There are meaning qualia (also known as cognitive qualia, semantic qualia, phenomenal intentional content etc., i.e., phenomenal qualities of cognitive mental states), as distinct from and not reducible to, sensory qualia. 5. Meaning qualia are the supervenience base of a particular kind of beauty, which I call “non-sensory” beauty. 6. Non-sensory beauty is a distinctive aesthetic property, in particular a property of narrative and representative works of art.

 
19.12.2019
 

Veröffentlichungsankündigung

„Routley’s Theory of Fictions“

Maria E. Reicher-Marek

Der Artikel „Routley’s Theory of Fictions“ von Maria E. Reicher-Marek ist in „Noneist Explorations I. The Sylvan Jungle. Volume 2“, herausgegeben von Dominic Hyde, erschienen.

 
08.03.2019
 

Veröffentlichungsankündigung

„Das Zeugnis anderer“

Nicola Mößner

Der Artikel „Das Zeugnis anderer“ von Nicola Mößner ist im „Handbuch Erkenntnistheorie“, herausgegeben von Martin Grajner and Guido Melchior, erschienen.

 
15.02.2019
 

Veröffentlichungsankündigung

„Werk und Autorschaft. Eine Ontologie der Kunst.“

Maria E. Reicher-Marek

Das neue Buch „Werk und Autorschaft. Eine Ontologie der Kunst“ von Maria E. Reicher-Marek ist bei Brill in der Reihe KunstPhilosophie erschienen.

Abstract. Was ist ein Werk? So verschieden die Gegenstände auch sind, die wir als Werke zu bezeichnen pflegen – literarische und musikalische Werke zum Beispiel, aber auch Erfindungen oder Gegenstände der Alltagskultur –, in ontologischer Hinsicht weisen sie wesentliche Gemeinsamkeiten auf. Worin diese Gemeinsamkeiten bestehen, welche Arten von Werken es gibt und worin deren jeweilige Eigenheit besteht, klärt dieses Buch. Ohne die Kategorie der Autorschaft, so zeigt sich dabei, lässt sich gar nicht verstehen, was ein Werk gegenüber anderen Entitäten auszeichnet.