Person

Dr. phil., Privatdozentin

Nicola Mößner

Bild von Nicola Mößner
Lehr- und Forschungsgebiet Philosophie der kulturellen Welt

Adresse

Gebäude: 1710

Eilfschornsteinstr. 16

52062 Aachen

nach Vereinbarung
 

Arbeitsgebiete

  • Allgemeine Wissenschaftsphilosophie, insbes. Visualisierungen und Bilder in der Wissenschaft, Ludwik Fleck und wissenschaftliche Kommunikation
  • Epistemologie, insbes. soziale Erkenntnistheorie und Zeugnis anderer
  • Theorie des Bildes
  • Medienphilosophie
 

Lebenslauf

Akademische Anstellungen

seit 04/2019

Vertretungsprofessorin am Philosophischen Institut der Universtität Stuttgart

10/2018 bis 02/2019

Lehrbeauftragte für Philosophie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Sankt Georgen, Frankfurt a.M.

Lehrbeauftragte für Philosophie an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen

Lehrbeauftragte für Philosophie am Philosophischen Institut der Universität Münster

seit 10/2017

Privatdozentin am Philosophischen Institut der Universität Aachen

04/2017 bis 09/2017

Vertretungsprofessorin am Philosophischen Institut der Universität Münster

10/2015 bis 09/2016

Junior Fellow am Alfred Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald

11/2009 bis 07/2015

Dozentin am Philosophischen Institut der Universität Aachen

10/2014 bis 12/2014

Gastdozentin am Philosophischen Institut der Universität Columbia

10/2008 bis 09/2010

Dozentin am Zentrum für Wissenschaftstheorie der Universität Münster

02/2006 bis 01/2009

Dozentin am Philosophischen Institut der Universität Münster

02/2006 bis 01/2009

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Philosophischen Seminar der Universität Münster, DFG-Projekt „Eine Fallstudie in angewandter Erkenntnistheorie: Der Sonderfall medialer Berichterstattung im Lichte der Testimony-Debatte“

05/2005 bis 01/2006

Assistentin bei dem Projekt „Philosophische Analysen des Wissensbegriff“ am Philosophischen Institut der Universität Hamburg, mit Mark Siebel

10/2003 bis 04/2005

Koordinatorin des Projekts „Geisteswissenschaften im Internet“ (GWnet) an der Universität Hamburg

Akademische Ausbildung

2017

Habilitation an der Philosophischen Fakultät der Universität Aachen.

2009

Promotion, Dr. phil., in Philosophie an der Universität Münster, Thema: „Wissen aus dem Zeugnis anderer – der Sonderfall medialer Berichterstattung“

2003

Magistra Artium, M.A., in Germanistik an der Universität Hamburg; Thema: „Die Darstellung des Kosovo-Krieges in den deutschen Fernsehnachrichten: das Beispiel ARD-Tagesschau und ZDF-Heute“

Auszeichnungen und Stipendien

11/2016

Förderung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft zur Unterstützung des Workshops „Visual Reasoning – Visual Arguments“, Mitveranstalter: Martin Langanke

05/2016

Förderung durch das Alfred Krupp Kolleg Greifswald zur Unterstützung des Workshops „Visual Reasoning – Visual Arguments“, Mitveranstalter: Martin Langanke

04/2012 bis 06/2015

Forschungsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Forschungsthema: „Visualisierungen in den Wissenschaften – eine wissenschaftstheoretische Untersuchung“

10/2014 bis 12/2014

PostDoc-Stipendium der Columbia University New York, USA, vergeben vom Deutschen Akademischen Austauschdienst. Forschungsthema: „Der epistemische Wert anonymer Quellen“

10/2011

Auszeichnung durch das Forschungsinstitut für Philosophie Hannover für den Essay „Können Bilder Argumente sein?“

09/2011

Publikationsstipendium der Geschwister Boehringer Ingelheim Stiftung für Geisteswissenschaften, Förderbetrag: € 2.000 für die Publikation: Liebsch, D.; N. Mößner, Hg.: Visualisierung und Erkenntnis. Bildverstehen und Bildverwenden in Natur- und Geisteswissenschaften. Cologne: Herbert von Halem Verlag 2012.

Organisation von Konferenzen und Workshops

2017

Internationale Konferenz der Society for Philosophy and Technology „SPT 2017 – The Grammar of Things“. Technische Universität Darmstadt, Deutschland

2017

Internationaler Workshop „Visual Reasoning – Visual Arguments“, mit Martin Langanke. Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald, Deutschland

2013

Symposium „On the Indispensability of Visual Information in Science“. Teil der internationalen Konferenz „Philosophy of Science in the 21st Century – Challenges and Tasks“. Naturwissenschaftliche Fakultät, Universität Lissabon, Portugal.

2013

Panel „The Epistemic Value of Visual Data“. Teil der internationalen Konferenz „Dimensions of Measurement“. Zentrum für interdisziplinäre Forschung, Universität Bielefeld, Deutschland

2008

Internationale Konferenz „Scientific Knowledge in the Context of Thought Style and Paradigm – Ludwik Fleck and Thomas S. Kuhn on the Development of Scientific Knowledge“, mit Christian Suhm. Zentrum für Wissenschaftstheorie, Universität Münster, Deutschland

2007

Workshop „11. Münstersche Vorlesung zur Philosophie mit Richard Swinburne“, mit Sebastian Schmoranzer and Dr. Christian Weidemann. Philosophisches Seminar, Universität Münster, Deutschland

2007

Internationale Konferenz „The Nature of Scientific Evidence“, mit Christian Suhm. Zentrum für Wissenschaftstheorie, Universität Münster, Deutschland

2005

Workshop „Geisteswissenschaften im Internet“, Universität Hamburg, Deutschland

 

Voträge

11/2019 „Fotografie: moralischer Blick – ästhetische Distanz“. Ringvorlesung „Kunst und Moral“. Universität Stuttgart, Deutschland.
07/2019 „Das Nicht-Propositionale im Bild: Begriffs- und Stilbildung im Prozess des visuellen Lernens“. Zweites Tübinger Symposium zu aktuellen Aspekten der philosophischen Bildtheorie „Bildobjekt und Bildsujet“. Universität Tübingen, Deutschland. – Vortrag auf Einladung

03/2019

„On trusting virtual experts“. Workshop Epistemic Trust in the Epistemology of Expert Testimony. Zentralinstitut für Wissenschaftsreflexion und Schlüsselqualifikationen, Universität Erlangen-Nürnberg, Deutschland.

07/2018

„Das Neue im Blick: Begriffe – Bilder – Erkenntnisse“. Fachbereich Sozialwissenschaften, Universität Linz, Österreich.

06/2018

„‚I see‘ means I understand“. 9. Workshop on the Philosophy of Information. Royal Flemish Academy of Belgium for Science and Arts, Brüssel, Belgien.

06/2018

„Aussicht auf Einsicht Visuelle Repräsentationen im Prozess des Verstehens“. Philosophisch-Theologische Hochschule Sankt Georgen, Frankfurt am Main, Deutschland.

04/2018

„Challenging the Objectivity of Science: Theory-Ladenness of Observation“. Tilburg School of Humanities and Digital Sciences, Universität Tilburg, Niederlande.

01/2018

„‚…ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt‘? Wahrheit und Wissenschaft“. Workshop „Konkurrierende Wahrheiten – Die Frage nach der Wahrheit in der Philosophie und den Religionen“. Mainz, Deutschland.

11/2017

„Aus Bildern lernen? Zum Verhältnis Visualität und Kognitionen“. Philosophisches Institut, Karlsruher Institut für Technologie, Deutschland.

07/2017

„Wissenschaft versus Pseudowissenschaft – das Demarkationsproblem“. Philosophische Fakultät, Universität Aachen, Deutschland.

06/2017

„Non-Propositional Content in Visual Arguments“. Workshop Visual Reasoning – Visual Arguments. Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald, Deutschland.

05/2017

„Vertrauen in der Krise? Epistemische Verantwortlichkeiten in wissenschaftsdynamischen Prozessen“. Institut für Werkzeugmaschinen Fabrikbetrieb, Technische Universität Berlin, Deutschland.

02/2017

„Let´s have look – observations, theories, philosophical troubles“. Collaborative Research Center Particles, Strings, and the Early Universe, DESY Hamburg.

01/2017

„Fernsehnachrichten als Erkenntnisquelle – die Frage epistemischer Verantwortlichkeit“. Workshop Wissen, Macht, Gesellschaft – Wissen als Ergebnis sozialer Prozesse. Mainz, Deutschland.

10/2016

„Messbilder im Spannungsverhältnis zwischen Bildwirkung und Bildfunktion“. Interdisziplinärer Workshop Messbarmachen – Genese, Funktion und Rezeption von Messbildern. Technische Universität Berlin, Deutschland.

04/2016

„Visual Representations in Science – Concept and Epistemology“. Philosophische Fakultät, Universität Aachen, Deutschland.

11/2015

„Bilderbuch Wissenschaft? Zur Rolle visueller Darstellungen im Erkenntnisprozess“. Fellow lecture. Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald, Deutschland.

11/2015

„Vertrauenssache Bildbetrachtung? Überzeugungsgründe und Verantwortklichkeiten im piktoralen Erkenntnisprozess“. Workshop Bilder zeigen? Herausforderungen im Umgang mit Bildern in (kommunikations-)wissenschaftlichen Veröffentlichkeitspraktiken. Fachgruppentagung Visuelle Kommunikation in der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft. Erfurt, Deutschland.

05/2015

„Scientific Visualisations and the Question of Epistemic Access: A Scientific Realist’s Response“. Internationale Konferenz „Pictures and Proofs“ Three Rivers Philosophy Conference 2015. Universität South Carolina, USA.

10/2014

„Was Higgs Bosonen und Cocktailpartys gemeinsam haben – Ludwig Fleck über den sozialen Ursprung wissenschaftlicher Methaphern“. XXIII. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Philosophie. Universität Münster, Deutschland.

07/2014

„Der kognitive Gehalt visueller Repräsentationen“. Vortragsreihe „Das interessierte Auge: Praxis und Theorie des Visuellen“. Universität Potsdam, Deutschland.

04/2014

„Visions visualized. On the Evidential Status of Scientific Visualisations“. Internationale Konfrenz „Visualisation – a Critical Survey of the Concept“. Humboldt Universität Berlin, Deutschland.

04/2014

„Der Higgs-Mechanismus und das Schicksal des Universums“. Einwöchiger Kurs der Spring School der Studienstiftung des deutschen Volkes mit Prof. Dr. Michael Krämer. Lac d’Annecy, Frankreich.

01/2014

„Skizze, Foto, Diagramm – Ludwik Fleck über die Vielfalt wissenschaftlicher Visualisierungen“. Philosophisches Institut, Universität Bochum, Deutschland.

12/2013

„Visual Information and Scientific Understanding”. Internationale Konferenz „Philosophy of Science in the 21st Century – Challenges and Tasks“. Naturwissenschaftliche Fakultät, Universität Lissabon, Portugal.

11/2013

„Philosophy Goes to the Movies – Filme als philosophische Gedankenexperimente?“. „RWTH-Wissenschaftsnacht“. Universität Aachen, Deutschland.

05/2013

„Das Fenster zur Welt? – Fernsehnachrichten als epistemische Zeugnisse“. Workshop „überZeugen. Die Produktion von Gewissheit und ihre Akteure“. Zentrum für Literatur- und Kulturforschung in Berlin, Deutschland.

05/2013

„Visual Data – Reasons to Rely on?“ Internationale Konferenz “Dimensions of Measurement“. Zentrum für Interdisziplinäre Forschung, Universität Bielefeld, Deutschland.

11/2012

„Fotografische Messdaten und die Erklärungsleistung des fotografischen Realismus“. Philosophisches Institut, Technische Universität Darmstadt, Deutschland.

10/2012

„Vertrauen oder Kontrolle? Die Rolle visueller Belege bei der Verbreitung von Expertenmeinungen“. Workshop „Vertrauen und Misstrauen: Expertise zwischen Fachwissen und Öffentlichkeit“. Humboldt Universität Berlin, Deutschland.

05/2012

„Das Beste aus zwei Welten? Ludwik Fleck über den sozialen Ursprung wissenschaftlicher Kreativität“. Konferenz „Gleichzeitigkeit – Modelle der Simultaneität in den Wissenschaften und Künsten“. Kunstakademie Münster, Deutschland.

12/2011

„Ich sehe was, was Du nicht siehst? – Zum epistemischen (Mehr-)Wert wissenschaftlicher Visualisierungen“. Philosophisches Institut, Universität Hannover, Deutschland.

12/2011

„Scientific Images as Circulating Ideas – An Application of Ludwik Fleck’s Theory of Thought Styles“. Internationale Konferenz „The Collective Dimension of Science“. Universität Nancy, Frankreich.

10/2011

„Können Bilder Argumente sein?“. Vortrag zur Preisverleihung des Forschungsinstitut für Philosophie, Universität Hannover, Deutschland.

09/2011

„Die Tagesschau-Berichterstattung als Erkenntnisquelle – ein Rechtfertigungsproblem“. Internationale Konferenz „XXII. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Philosophie – Welt der Gründe“. Universität München, Deutschland.

08/2011

„The Concept of Testimony“. Internationale Konferenz „34. Ludwig Wittgenstein Symposium“. Kirchberg am Wechsel, Österreich.

05/2011

„Are Visualisations a Link to Nature?“. Internationale Konferenz „Visualisation in the Age of Computerisation“. Universität Oxford, UK.

10/2010

„Photographic Evidence and the Problem of Theory-Ladenness“. Internationale Konferenz „Aesthetic Cognition and Cognitive Aesthetics“. Universität Regensburg, Deutschland.

08/2010

„Wie wirklich ist die Wirklichkeit? – Wissenschaftliche Fotografien als Daten“. Internationale Konferenz „33. Ludwig Wittgenstein Symposium“. Kirchberg am Wechsel, Österreich.

02/2009

„Tagesschau-Berichte als Erkenntnisquelle? Wie man in 15 Minuten die Welt unbegreiflich macht“. Philosophisches Institut, Universität Hamburg, Deutschland.

07/2008

„Thought Styles and Paradigms – a Comparative Study on Ludwik Fleck and Thomas S. Kuhn“. Internationale Konferenz „Scientific knowledge in the context of thought style and paradigm – Ludwik Fleck and Thomas Kuhn on the development of scientific knowledge“. Universität Münster, Deutschland.

11/2007

„Is the Principle of Testimony Simply Epistemically Fundamental or Simply Not? Swinburne on Knowledge by Testimony“, mit Markus Seidel. Workshop „11. Münstersche Vorlesung zur Philosophie“. Universität Münster, Deutschland.

07/2007

Kommentar zu Martin Carrier „Assessing the Impact of Scientific Evidence: The Role of Methodological Theory“. Internationale Konferenz „The Nature of Scientific Evidence“. Universität Münster, Deutschland.

05/2007

„Linguistic Considerations and the Epistemic Status of Testimony“. Internationale Konferenz „Linguistics and Epistemology“. Universität Aberdeen, UK.

01/2007

„Schlechte Zeugnisse? Der Zeugnisbegriff im Rahmen der Debatte testimonialer Erkenntnis“. Philosophisches Seminar, Universität Münster, Deutschland.

09/2006

„Visuelle Zeugnisse in der Wissenschaft und die Reduktionismusfrage testimonialer Erkenntnis“. Internationale Konferenz „GAP.6-Konferenz“. Freie Universität Berlin, Deutschland.

04/2005

„Learning Management Systems (LMS) in Humanities and Social Sciences“. Internationale Konferenz „Social Sciences and Humanities Forum“, Dubai, UAE.

10/2004

„Projektentwicklung von E-Learning-Projekten im universitären Kontext”. Konferenz „Campus Innovation“. Universität Hamburg, Deutschland.

 

Veröffentlichungen

Verfasserschriften

 
Visual representations in science : concept and epistemology. London: Routledge, 2018 (= History and philosophy of technoscience 13).
Wissen aus dem Zeugnis anderer : der Sonderfall medialer Berichterstattung. Paderborn: Mentis, 2010.
 

Herausgeberschriften

 
(Hg. von Nicola Mößner und Alfred Nordmann) Reasoning in Measurement. 2017 (= History and philosophy of technoscience 9).
(Hg. von Nicola Mößner und Dimitri Liebsch) Visualisierung und Erkenntnis : Bildverstehen und Bildverwenden in Natur- und Geisteswissenschaften. 2012.
(Hg. von Nicola Mößner, Sebastian Schmoranzer und Christian Weidemann) Richard Swinburne : Christian philosophy in a modern world. 2008 (= Münstersche Vorlesungen zur Philosophie 11).
 

Artikel

Zeitschriftenartikel

 
„Trusting the Media? : TV News as a Source of Knowledge“. In: International journal of philosophical studies (26), 2018, 205-220.
„Knowledge, Democracy, and the Internet“. In: Minerva : a review of science, learning and policy (55), 2016, 1-24.
„Visual Information and Scientific Understanding“. In: Axiomathes : quaderni del Centro Studi per la Filosofia Mitteleuropea (25), 2014, p 167-179.
„Photographic Evidence and the Problem of Theory-Ladenness“. In: Journal for general philosophy of science = Zeitschrift für allgemeine Wissenschaftstheorie (44), 2013, 111-125.
„Thought styles and paradigms : a comparative study of Ludwik Fleck and Thomas S. Kuhn“. In: Studies in History and Philosophy of Science (42), 2011, 362-371.
 

Buchbeiträge

 
„Trusting the Media? : TV News as a Source of Knowledge“. In: From Trust to Trustworthiness / Edited by Maria Baghramian. London, New York: Routledge, 2019, 71-86.
„Das Zeugnis anderer“. In: Handbuch Erkenntnistheorie / Grajner, Martin (Editor) ; Stuttgart : J.B. Metzler, 2019, Chapter 18 ; ISBN: 978-3-476-04631-4 ; doi:10.1007/978-3-476-04632-1. Stuttgart: J.B. Metzler, 2019, 136-144.
„Chapter 4 : The epistemic status of scientific visualisations“. In: Visual representations in science : concept and epistemology / Nicola Mößner. London ; New York, NY: Routledge, 2018, 209-332.
„Trusting the Media? : TV News as a Source of Knowledge“. In: International journal of philosophical studies. London [u.a]: Taylor Francis, 2018, 205-220.
„Epistemological Dimensions of Measurement“. In: Reasoning in Measurement / edited by Nicola Mössner and Alfred Nordmann. London ; New York: Routledge, 2017, 1-7.
„Visual Data - Reasons to Be Relied on?“. In: Reasoning in Measurement / edited by Nicola Mössner and Alfred Nordmann. London ; New York: Routledge, 2017, 99-110.
„Das Beste aus zwei Welten? : Ludwik Fleck über den sozialen Ursprung wissenschaftlicher Kreativität“. In: Simultaneität : Modelle der Gleichzeitigkeit in den Wissenschaften und Künsten / Philipp Hubmann ; Till Julian Huss (Hg.). Bielefeld: transcript-Verl., 2013, 111-131.
„Können Bilder Argumente sein?“. In: 'Bilder als Gründe' / hrsg. von Harth, Manfred ; Steinbrenner, Jakob. Köln: von Halem, 2012, 35-57.
„Die Realität wissenschaftlicher Bilder“. In: Visualisierung und Erkenntnis : Bildverstehen und Bildverwenden in Natur- und Geisteswissenschaften / Nicola Mößner; Dimitri Liebsch (Hrsg.). Köln: von Halem, 2012, 96-112.
„Zur Einführung - Visualisierung und Erkenntnis“. In: Visualisierung und Erkenntnis : Bildverstehen und Bildverwenden in Natur- und Geisteswissenschaften / Nicola Mößner; Dimitri Liebsch (Hrsg.). Köln: von Halem, 2012, 9-30.
„Thought styles and paradigms : a comparative study of Ludwik Fleck and Thomas S. Kuhn“. In: Studies in History and Philosophy of Science. Amsterdam ; Jena [u.a.]: Elsevier, 2011, 362-371.
„The Concept of Testimony“. In: Erkenntnistheorie: Kontexte, Werte, Dissens ; Beiträge des 34. Internationalen Wittgenstein Symposiums = Epistemology: Contexts, Values, Disagreement ; papers of the 34. International Wittgenstein Symposium ; 7.-13. Aug., 2011, Kirchberg am Wechsel / hrsg. von Christoph Jäger, Winfried Löffler. Kirchberg am Wechsel: Österr. Ludwig-Wittgenstein-Ges., 2011, 207-209.
„Testimoniale Akte neu definiert : ein zentrales Problem des Zeugnisses Anderer“. In: Grazer philosophische Studien : internationale Zeitschrift fur analytische Philosophie : Vol. 80 / gegründet von Rudolf Haller; herausgegeben von Johannes L. Brandl ... [et al.]. Amsterdam [u.a.]: Rodopi, 2010, 151-178.
„Wie wirklich ist die Wirklichkeit. Wissenschaftliche Fotografien als Daten“. In: Bild und Bildlichkeit in Philosophie, Wissenschaft und Kunst (Image and Imaging in Philosophy, Science, and the Arts), Papers of the 33. International Wittgenstein Symposium, hrsg. von Heinrich, Richard / Nemeth, Elisabeth / Pichler, Wolfram. - XVIII. Kirchberg, Wechsel: Austrian Ludwig Wittgenstein Society, 2010, 216-219.
 

Rezensionen

 
„Erkenntnistheorie - eine Inventur. - [Rezension zu:] Kuenzle, Dominique: Refurbishing Epistemology. - Berlin, 2017. - ISBN: V. - DOI: 10.1515/9783110525458“. In: Deutsche Zeitschrift für Philosophie. De Gruyter. Berlin 2019, 490-495.
„Coady, David: What To Believe Now. - Malden, Mass., 2012. - ISBN: 978-1-4051-9993-3“. In: Zeitschrift für philosophische Forschung. Klostermann. Frankfurt, M 2015, 96-116.
„Trinkaus Zagzebski, Linda: Epistemic Authority. - Oxford, 2013. - ISBN: 978-0-19-998069-7. - DOI: 10.1093/acprof:oso/9780199936472.001.0001“. In: Zeitschrift für philosophische Forschung : ZphF. Klostermann. Frankfurt M 2014, 262-266.
„Anna Leuschner : Die Glaubwürdigkeit der Wissenschaft. - Bielefeld, 2012. - ISBN: 978-3-8376-1974-4“. In: Journal for general philosophy of science = Zeitschrift für allgemeine Wissenschaftstheorie. Springer. Berlin ; Heidelberg ; Dordrecht [u.a.] 2013, 391-395.
„Newall, Michael: What is a Picture?. - Basingstoke, 2011. - ISBN: 978-0-230-27655-0“. In: Zeitschrift für philosophische Forschung : ZphF. Klostermann. Frankfurt M 2013, 498-501.
„Faulkner, Paul: Knowledge on Trust. Oxford, 2011“. In: Zeitschrift für philosophische Forschung : ZphF. Klostermann. Frankfurt M 2012, 342-347.
„Goldberg, Sanford C.: Relying on Others. - Oxford, 2010“. In: Zeitschrift für philosophische Forschung : ZphF. Klostermann. Frankfurt, M 2011, 606-610.
„Lackey, Jennifer: Learning from Words. - Oxford, 2008“. In: Erkenntnis : an international journal of analytic philosophy. Springer. Dordrecht [u.a.] 2011, 131-135.