Person

Dr. phil., Privatdozent

Klaus Wüstenberg

Lehr- und Forschungsgebiet Philosophie der kulturellen Welt

Adresse

Gebäude: 171

Raum: 203

Eilfschornsteinstraße 16

52062 Aachen

Kontakt

workPhone
Telefon: +49 241 34315
Fax: +49 241 80 92705

Sprechstunde

nach Vereinbarung
 

Arbeitsgebiete

  • Epistemologie
  • Ontologie
  • Phänomenologie
  • Wissenschaftstheorie
 

Lebenslauf

Akademische Anstellungen

seit 2002

Privatdozent am Philosophischen Institut der RWTH Aachen

1989 bis 2002

Lehrbeauftragter für Philosophie am Philosophischen Institut der RWTH Aachen

1984 bis 1989

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Philosophie und Wissenschaftstheorie am Philosophischen Institut der Universität Aachen

Akademische Ausbildung

2002

Habilitation an der Philosophischen Fakultät der Universität Aachen

1983

Zweites Staatsexamen für das Lehramt für die Sekundarstufe II

1982

Promotion, Dr. phil., in Philosophie an der Universität Aachen

1980

Erstes Staatsexamen für das Lehramt für die Sekundarstufe II

 

Veröffentlichungen

Bücher

Monographien

 
Die Konsequenz des Phänomenalismus. Erkenntnistheoretische Untersuchungen In kritischer Auseinandersetzung mit Hume, Brentano und Husserl. Würzburg: Königshausen & Neumann, 2004.
Naturprinzip - Bewußtseinsinhalt - Technische Fiktion : eine Untersuchung zum Kausalitätsproblem beim Hume und Ayer. Würzburg: Königshausen und Neumann, 1996 (= Epistemata : Reihe Philosophie 200).
Philosophische Probleme prospektiver Geschichtsdeutungen : Augustinus - Hegel - Popper : Erfahrungen einer Unterrichtsreihe : Handreichungen für Lehrer. Aachen: Alano, Rader-Publ., 1991.
Kritische Analysen zu den Grundproblemen der Transzendentalen Phänomenologie Husserls unter besonderer Berücksichtigung der Philosophie Descartes'. Leiden: Brill, 1985.
 

Artikel

Zeitschriftenartikel

 
„Kants Lehre von der synthetischen Struktur der Erfahrung phänomenologisch-kritisch betrachtet“. In: Prima philosophia (7), 1994, 1-45.
„Der 'Nihilismus' des Gorgias von Leontinoi als Empirismus gedeutet“. In: Prima philosophia (6), 1993, 221-254.
„Zum Problem notwendig zutreffender Urteile“. In: Prima philosophia (5), 1992, 393-404.
 

Buchbeiträge

 
„Glaube und Evidenz“. In: Antike und Gegenwart : Festschrift für Matthias Gatzemeier / Villers, Jürgen ; Gatzemeier, Matthias. Würzburg: Königshausen und Neumann, 2003, 231-242.